Home » Thema Forschung und Entwicklung

Thema Forschung und Entwicklung

  • Thema Rasterkraftmikroskop: Zwischen einem Propellan (unteres Molekül) und der mit Kohlenmonoxid funktionalisierten Spitze am Rasterkraftmikroskop bildet sich eine Wasserstoffbrücke aus. (Quelle: Universität Basel, Departement Physik)

Wasserstoffbrückenbildung mit Rasterkraftmikroskop beobachtet

Wasserstoff ist das häufigste Element im Universum und Bestandteil fast aller organischen Verbindungen. Über Wasserstoffatome stehen Moleküle und Abschnitte von Makromolekülen miteinander in Verbindung. Diese Wechselwirkungen werden Wasserstoffbrückenbindung (kurz Wasserstoffbrücken) genannt. In der Natur spielen [...]

  • Thema Biokunststoffe: Gehäusedeckel hergestellt aus einem Gemisch von Polyhydroxy-Buttersäure (PHB) mit Polypropylencarbonat. PHB ist sehr spröde. Die Mischung sorgt für bessere Materialeigenschaften. Polypropylencarbonat kann aus dem Klimagas Kohlendioxid hergestellt werden. Quelle: Andreas Battenberg / TUM

Biokunststoffe und Zwischenprodukte aus Bakterien

Angesichts endlicher Vorräte an Erdöl und Erdgas geht die Entwicklung klar in Richtung ressourcenschonender und nachhaltiger Produktion von Kunststoffen und chemischen Zwischenprodukten mit biotechnologischen Verfahren. Dazu hat das Bayerischen Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz bereits [...]

  • Thema Nanoelektronik: Spirale aus Nanocomposit-Material. Quelle: Tobias Helbich / TUM

Nanoelektronik: Alternative zu Graphen vorgestellt

Silizium-Nanoblätter sind dünne, zweidimensionale Schichten mit herausragenden optoelektronischen Eigenschaften, ähnlich denen des Graphens. Alleine sind sie jedoch instabil. Nun stellt ein Forschungsteam der Technischen Universität München (TUM) erstmals ein Verbundmaterial aus den Silizium-Nanoblättern und einem [...]

  • Auf dem Weg zur optischen On-Chip-Datenübertragung – Sandwichartiger Aufbau der SiGeSn-Diode, die womöglich zu neuartigen energieeffizienten Anwendungen für die optische On-Chip-Datenübertragung führt. Quelle: Forschungszentrum Jülich

Auf dem Weg zur optischen On-Chip-Datenübertragung: Zinn in Photodioden

Dem Ziel einer optischen On-Chip-Datenübertragung sind Jülicher Forscher jüngst einen Schritt näher gekommen. Schon lange wird nach einer geeigneten Lösung gesucht, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche [...]

  • Metallisches Papier: Papiertechnologisch verarbeitete Sinterpapiere (Kupfer und Edelstahl); kleines Bild links oben: Poröse papierabgeleitete Edelstahlstruktur 1.4404 (nach Sinterung), Gesamtporosität ca. 70 %

Innovatives metallisches Papier entwickelt

Durch Kombination der Eigenschaften von Papier und Metall ist es Forschern des Fraunhofer-Instituts für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden in Zusammenarbeit mit der Papiertechnischen Stiftung in Heidenau gelungen, ein leichtes, flexibles und gleichzeitig festes Material [...]

  • Thema Thermoplastische Verbundwerkstoffe: Beispiel eines Flugzeugbauteils aus thermoplastischen Verbundwerkstoff, der auf die herkömmliche Weise mit metallischen Elemeneten verbunden wurde. Quelle: University of Twente

Thermoplastische Verbundwerkstoffe für die Luftfahrt

Eine neue, leistungsstarke Verbindungsmethode für leichtgewichtige Konstruktionen mit thermoplastischen Verbundwerkstoffen hat Yibo Su im Rahmen seiner Promotion an der University of Twente entwickelt. Seine Forschungsergebnisse werden ihre Anwendungsmöglichkeiten erweitern. Und die Industrie kann die nächste [...]