Home » Thema Digitalisierung

Thema Digitalisierung

  • Thema Individualisierung der Arbeit – Symbolbild (Quelle pixabay.com)

Megatrend Individualisierung der Arbeit

Globalisierung, Digitalisierung und Wissenstransfer: Die Arbeitswelt verändert sich. Und mit ihr ändern sich die Anforderungen von Angestellten und Unternehmern an ihre Arbeitswelten. Man spricht inzwischen von Individualisierung der Arbeit als Megatrend. Für Sven Bietau, Geschäftsführer des Beratungsunternehmens [...]

  • Thema Mitarbeiter-Zuversicht – Symbolbild (Quelle: pixabay.com)

Deutsche Mitarbeiter gehören zu den Pessimisten in Europa

Nur zwei Drittel der Fach- und Führungskräfte in deutschen Unternehmen glauben, dass ihr Unternehmen in den kommenden zwei bis drei Jahren wirtschaftlich erfolgreich sein wird. Damit gehören deutsche Angestellte zu den Pessimisten in Europa. Nur [...]

  • Kolumne: The future of digital: Automatisierungstechnik und das Gold des Digitalisierungszeitalters

Die Disruption kommt erst noch: Automatisierungstechnik und das Gold des Digitalisierungszeitalters

Von Volker Bellersheim. Hand auf‘s Herz: Wie weit sind Unternehmen auf dem Weg der digitalen Transformation, auf dem Weg in die Industrie 4.0 tatsächlich vorangekommen? Nüchtern analysiert hat die viel gepriesene Disruption noch gar nicht [...]

  • Thema Breitbandausbau – Symbolbild (Quelle: pixabay.com / Composing: TM 2.0)

Kein digitaler Wandel ohne Breitbandausbau

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Die Sorgen davor, angesichts eines sich immer stärker beschleunigenden technologischen Wandels den Anschluss zu verlieren, spiegeln sich – ob berechtigt oder nicht – in allen Medien und in allen [...]

Load More Posts

Hintergrund: Digitalisierung

Obwohl wir erst die Anfänge der vierten industriellen Revolution erleben, hat die mit ihr einhergehende Disruption etwa in den Bereichen Handel und Logistik oder in der Medienbranche bereits tiefe Spuren hinterlassen. Auch die Automobilindustrie zum Beispiel steht vor gewaltigen Umbrüchen durch die Digitalisierung, was gemessen an ihrer Bedeutung für den Industriestandort Deutschland besonders spannend zu beobachten sein wird.

Ebenso wie Banken, die zu Datenbanken mutieren werden, droht vielen Branchen das Schicksal, durch die Digitalisierung zu Unterabteilungen von Softwarekonzernen zu verkümmern. Viele Jobs werden dadurch wegfallen, dafür neue entstehen. In welchem Verhältnis das passieren wird, lässt sich ohne hellseherische Fähigkeiten freilich nicht mit Sicherheit beantworten.

Gewissheit herrscht jedoch darüber, dass Mitarbeiter in Zukunft, bedingt durch die Digitalisierung, noch sehr viel stärker herausgefordert sein werden, durch permanentes Lernen und dem Erwerb von Zusatzqualifikationen mit den Veränderungen Schritt zu halten.

Ebenso fest steht, dass die Veränderungen mittel- bis langfristig keine Branche auslassen werden – und kein Unternehmen; der kleine Handwerksbetrieb wird die Folgen der Digitalisierung ebenso zu spüren bekommen wie große Industriebetriebe.

Es ist keine leichte Aufgabe, die sich daraus ableitenden Change-Prozesse in Unternehmen, die meist in einer analogen Welt entstanden, in ihr gewachsen und in ihrer Organisation und den Abläufen an diese angepasst sind, darzustellen. Zumal Veränderungen künftig nicht länger die unwillkommene Ausnahme von der Regel sein werden, sondern tägliche Normalität. Eine große Herausforderung also für Management und HR-Verantwortliche.

CR/TM 2.0