Das Journal für Forschung und Technik TM 2.0 und der Web-TV-Sender Compliance Channel kooperieren ab sofort im Rahmen einer Medienpartnerschaft. Mit der Zusammenarbeit verfolgen die Partner eine verbesserte Zugänglichkeit und Aufmerksamkeit ihrer lancierten Inhalte in den Themenbereichen Compliance und Ethik sowie Forschung und Technik.

Trotz andauernder Berichterstattung zu Compliance-Sachverhalten  rückt die Brisanz der Mischung aus mangelndem Risikobewusstsein und fehlenden Kontrollen der Corporate Compliance erst allmählich ins Blickfeld einer breiten Öffentlichkeit; prominente Fälle der letzten Zeit – darunter etwa Libor- und Diesel-Skandal – haben mit dazu beigetragen. Dass Regel- bzw. Gesetzesverstöße Unternehmen schnell in ernste Schwierigkeiten bringen, ja sogar in ihrer Existenz bedrohen und somit Arbeitsplätze vernichten können, ist unstrittig. Umso mehr verlangt es nach umfangreicher Aufklärung – und konkreten, nachvollziehbaren Lösungen. Denn nicht selten sitzen diejenigen, die in Unternehmen für die Einhaltung von Recht und Gesetz sorgen sollen, zwischen allen Stühlen – Stichwort Sachzwänge in Form von Umsatzerwartungen.

Ganzheitlicher und interdisziplinärer Managementansatz nötig

Allerdings ist die Diskrepanz zwischen Theorie und praktischer Umsetzung von Compliance-Vorschriften im Geschäftsalltag eine große Herausforderung. Hier setzt der aus Berlin stammende Compliance Channel an. Die langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass erfolgreiche Compliance im Geschäftsalltag nicht allein mit rechtlichen Mitteln und Methoden umsetzbar ist, sondern eines ganzheitlichen und interdisziplinären Managementansatzes bedarf und als integraler Bestandteil eines jeden Unternehmens gelebt werden sollte. Die Kernidee hinter dem Web-TV Sender ist es, eine neuartige Informations- und Kommunikationsplattform zu schaffen, die dazu beiträgt, dieses Verständnis am Markt und in den Köpfen durchzusetzen sowie die Themen Ethik und Compliance einfach und spannend aufzubereiten und damit einen neuen Zugang zu eröffnen.

Wichtig für gesellschaftliches Wohlergehen

Ein branchenübergreifendes Verständnis von Informations- und Wissensvermittlung besitzt seit seiner Entstehung auch das Technik- und Wissenschaftsjournal TM 2.0, dessen Geschichte bis ins Jahr 1907 zurückreicht. Ein für alle nutzbringender, interdisziplinärer Wissensaustausch, der  visionäre Gründungsgedanke dieses Mediums, ist heute aktueller denn je. „Für uns ist das Thema Corporate Compliance eines, das jeden etwas angeht. Von ihm hängen Wohlstand und gesellschaftliches Wohlergehen in ähnlicher Weise ab, wie von Fortschritt und Innovationskraft. Wie wichtig die Einhaltung von Regeln ist, die für alle gleichermaßen gelten müssen, davon kann sich jeder beim Besuch in Ländern überzeugen, in denen das nicht der Fall ist“, so Chefredakteur Michael Graef. „Wir freuen uns außerordentlich, dass wir für dieses wichtige Thema einen äußerst kompetenten Partner gefunden haben.“

Die Geschäftsführerin des Compliance Channel, Frau Dr. Kathrin Niewiarra, sieht in der neuen Medienpartnerschaft spannende Möglichkeiten: „Der Compliance Channel gewinnt mit TM 2.0 einen wichtigen Medienpartner. Das Potenzial dieser Kombination liegt aus unserer Sicht in der Interdisziplinarität der beiden Medienplattformen. Forschung und Technik haben keine nachhaltige Zukunft ohne Ethik und Compliance.“

Eine neu eingerichtete Corporate-Compliance-Themenrubrik der TM 2.0, zu der neben News auch eine regelmäßige Kolumne gehört, ist der erste sichtbare Schritt der Zusammenarbeit.

Über den Compliance Channel:
Der Compliance Channel ist ein einzigartiger Web-TV-Kanal im deutschen Sprachraum, der auf die Kombination von fachlich hochwertigen Inhalten und multimedialen Formaten im Themenspektrum Ethik und Compliance setzt. Das Berliner Start-Up bietet Experten und Nutzern unterschiedlichster Branchen einen interdisziplinären Best-Practice-Showroom. Er richtet sich als externer, glaubwürdiger und innovativer Kommunikationsweg insbesondere an beruflich mit dem Thema befasste Vertreter aus Unternehmen, Beratungshäusern, Kanzleien, Verbänden, Behörden und Wissenschaftseinrichtungen sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Abrufbar ist das neuartige Angebot jederzeit 24/7 auf allen internetfähigen Endgeräten.
www.compliancechannel.tv

Über die TM 2.0:
Die TM 2.0 ist ein renommiertes Journal für Forschung und Technik, das bereits im Jahre 1907 durch drei Berufsverbände als Technische Mitteilungen gegründet wurde. Mittlerweile wird es herausgegeben vom Haus der Technik (HDT), Deutschlands ältestes technisches Weiterbildungsinstitut und Kooperationspartner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster. Die wegweisende Idee, mit einer interdisziplinären Veröffentlichungsmöglichkeit einen Beitrag zum Austausch von Wissen zum Nutzen aller zu leisten, bestimmt auch im Jahr des 110. Gründungsjubiläums das Selbstverständnis der TM 2.0, deren besonders breites Themenspektrum auch die wichtigen Zukunftsthemen unserer Zeit umfasst.
www.tm20.de